oeoo in Ägypten

Im Sommer 2020 wird oeoo gemeinsam mit der lokalen NGO VeryNile ein neues langfristiges Reinigungsprojekt des Nils und angrenzender Gewässer in Kairo und Luxor starten.

Den Nil aufräumen

Mit rund 20 Mio. Einwohnern ist Kairo die größte Metropole Afrikas. Der Nil ist mit 6.671 km nicht nur der längste Fluss des Kontinents und die wichtigste Trinkwasserquelle des Wüstenstaats, sondern zählt auch zu den 10 am stärksten mit Plastikmüll belasteten Flüssen weltweit.

Wo diese beiden Superlative aufeinandertreffen, startet oeoo 2020 gemeinsam mit der lokalen Initiative VeryNile und zahlreichen Freiwilligen ein neues langfristiges Reinigungsprojekt des Nils und angrenzender Gewässer in Kairo und Luxor.

Im Sommer 2020 wird oeoo einen neuen SeeHamster nach Kairo senden, der besetzt mit 3-5 lokalen Mitarbeitern an fünf Tagen in der Woche die Ufer des Nils reinigen wird – sobald dies Corona-bedingt wieder möglich sein wird.

Die gesammelten Abfälle werden von den „Zabaleen“, einer Bevölkerungsgruppe, die sich auf die manuelle Müllentsorgung, Trennung und –verwertung spezialisiert hat, weiterverarbeitet, wodurch sich das Einkommen dieser sehr armen Bevölkerungsgruppe aus Einwanderern verbessern lässt.

Zusätzlich leistet VeryNile bereits seit 2018 Aufklärungsarbeit vor Ort, um die oft uninformierte Bevölkerung über die Folgen von (Marine) Littering aufzuklären. Durch ihre weitreichenden Kontakte zum ägyptischen Umwelt- und Bildungsministerium haben wir mit VeryNile einen kompetenten Partner an der Hand, um in den nächsten Jahren ein erfolgreiches Reinigungsprojekt vor Ort aufzubauen. Finanziert wird dieses Projekt durch Beiträge der Röchling Stiftung sowie Einzelspenden.

 

Der Nil, mit über 6.600 km der längste Fluss des Kontinents, priesen schon die Pharaonen als die Lebensader des Landes. Diese Wertschätzung erfährt er heute nicht mehr. Obwohl die wichtigste Trinkwasserquelle des Wüstenstaats, zählt der Nil zu den 10 am stärksten mit Plastikmüll belasteten Flüssen weltweit. Ausgerechnet der große Fluss mit seinen vielen Bewässerungskanälen ist zur Müllkippe für ganz Ägypten verkommen. Teppiche aus Plastik verschmutzen das Wasser. Der Plastikmüll zersetzt sich mit der Zeit zu Mikroplastik, das mit der Bewässerung auf den Feldern landet. Besonders schlimm ist die Situation in der Millionenmetropole Kairo.

MitarbeiterInnen von VeryNile mit Jessica von oeoo (mit dem SOS Shirt)
Das Team von Very Nile mit Jessica von oeoo (4. von links).
Stark mit (Plastik-)Müll verschmutzte Kanäle, die in den Nil münden.
Stark mit (Plastik-)Müll verschmutzte Kanäle, die in den Nil münden.
Stark mit (Plastik-)Müll verschmutzte Kanäle, die in den Nil münden.
Stark mit (Plastik-)Müll verschmutzte Kanäle, die in den Nil münden.
Kairo hat ein enormes Müllproblem.
Plastikmüll auf dem Nil.
Plastikmüll auf dem Nil.
Plastikmüll auf dem Nil.
Im Viertel der „Zabaleen“, einer Bevölkerungsgruppe, die sich auf die Müllentsorgung und –verwertung für ganz Kairo spezialisiert hat.
Im Viertel der „Zabaleen“, einer Bevölkerungsgruppe, die sich auf die Müllentsorgung und –verwertung für ganz Kairo spezialisiert hat.
Im Viertel der „Zabaleen“, einer Bevölkerungsgruppe, die sich auf die Müllentsorgung und –verwertung für ganz Kairo spezialisiert hat.

VeryNile

VeryNile organisiert seit 2018 Cleanups mit Hunderten von Freiwilligen am Nil, um Plastikmüll am Flussufer zu sammeln.

Zusätzlich leistet VeryNile wertvolle Aufklärungsarbeit vor Ort, schult die Menschen zum Thema Plastikvermeidung, Müllentsorgung und die Folgen von (Marine) Littering.

oeoo wird ihre Arbeit ab sofort mit technischem Know-How und Equipment unterstützen. Geplant war, im Frühjahr 2020 einen SeeHamster nach Kairo zu senden – das erste Reinigungsschiff Afrikas. Durch Corona wird sich der Start aber in den Sommer oder Herbst verschieben.

Der ARD Weltspiegel zeigte im März 2019 einen Beitrag zum Thema und stellt dabei unsere Kooperationspartner von VeryNile vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Infos zu VeryNile finden Sie hier.

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Umweltschutzprojekte und Aktionen? Dann unterstützen Sie uns bitte als Mitglied mit ihrem jährlichen Förderbeitrag oder mit einer Spende.

JA, ICH WILL HELFEN

Newsletter Anmeldung

© COPYRIGHT 2020, ONE EARTH- ONE OCEAN e.V.