‘Circular Explorer’ – by oeoo & Holcim

Circular Explorer

Die ‘Circular Explorer’ ist das neueste Müllsammelschiff von oeoo. Es wurde in Zusammenarbeit mit dem weltweit tätigen Baustoffkonzern Holcim umgesetzt.

Klicken Sie das Logo, um zur Projektwebsite von Circular Explorer zu gelangen

 

Circular Explorer

 

Sehen Sie hier unser Video zur Circular Explorer

 

Die ‘Circular Explorer’ ist das neueste Müllsammelschiff von oeoo. Es wurde in Zusammenarbeit mit dem weltweit tätigen Baustoffkonzern Holcim umgesetzt.

Das vormals “SeeKuh II” genannte Projekt wurde 2019 in Lübeck gestartet und basiert auf der Seekuh I, ist aber ein komplett neu konzipiertes Sammelschiff. Das Sammelsystem der ‘Circular Explorer’ basiert nicht mehr auf absenkbaren Netzen, sondern auf einer Förderbandtechnik. Über Einweiser am Bug des Katamarans wird der Meeresmüll auf das in der Mitte angebrachte Förderband geleitet. Das Steigband fördert das Material kontinuierlich auf ein horizontales Sortierband. Alles, was nicht ins Meer gehört, wird vom Sortierpersonal manuell aussortiert und in Transportsäcken, so genannten Big-Bags, gesammelt. Unbedenklicher organischer Abfall fällt am Ende des Förderbandes  zurück ins Wasser. Dadurch erwartet man sich bei oeoo eine höhere Effizienz und gleichzeitig ist die Aussortierung von organischem Material und ggf. von tierischem Beifang möglich.

Auch die ‘Circular Explorer’ ist modular konzipiert, sodass eine Demontage und ein Transport in See-Containern an jeden Ort der Welt möglich sind. Die ‘Circular Explorer’ ist 12 Meter lang und etwa 8 Meter breit. Damit lässt sie sich in nur 4 Übersee-Containern verstauen. Der Tiefgang liegt bei nur 0,8 m, das Gewicht beträgt sechs Tonnen. Ihre Reinigungsleistung beträgt ca. 30.000 m²/h, sie kann 4.000 kg Plastikmüll pro Tag aus dem Meer fischen.

‘Circular Explorer’ ist das weltweit erste Müllsammelschiff dieser Größe, das komplett durch Solarenergie betrieben wird. Auf einem so genannten Karussell sind vertikal und horizontal schwenkbare Solarmodule montiert, die sich nach der Sonne ausrichten lassen.

Die Anlage kann innerhalb eines Tages die zwei Batterien mit 32 kW vollständig aufladen, wie sie auch in einem BMW i3 zum Einsatz kommen.

Bis Oktober 2021 war die Circular Explorer in der Ostsee unterwegs, um Geisternetze aus dem Meer zu bergen und war als Botschafter für den Schutz der Meere auf der Klimawoche und bei Wetter.Wasser.Waterkant in Hamburg präsent.

Hier das englischsprachige Video zur Circular Explorer und dem dahinterstehenden Konzept von Holcim und oeoo.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
In der Werfthalle der Lübeck Yacht Trave GmbH entstand das erste solarbetriebene Müllsammelschiff inklusive des Sonnensegels, das hier gerade zur Montage transportiert wird.

In the shipyard hall of Lübeck Yacht Trave GmbH, the first solar-powered waste collection ship was built, including the solar panel, which is currently being transported here for assembly.
Das dreh- und schwenkbare Sonnensegel der Circular Explorer vor der Montage.

The rotating and swivelling solar panel of the Circular Explorer before assembly.
Der fast fertige Katamaran wird auf dem Gelände der Lübeck Yacht Trave GmbH zu Wasser gelassen.

The almost completed catamaran is launched on the premises of Lübeck Yacht Trave GmbH.
Der fast fertige Katamaran wird auf dem Gelände der Lübeck Yacht Trave GmbH zu Wasser gelassen.

The almost completed catamaran is launched on the premises of Lübeck Yacht Trave GmbH.
Die noch nicht lackierte Circular Explorer auf einer ersten Probefahrt.

The Circular Explorer, not yet painted, on a first test drive.
Die Circular Explorer auf Ihrer Fahrt von Lübeck nach Hamburg.

The Circular Explorer on its journey from Lübeck to Hamburg.
Die Circular Explorer mit dem Sonnensegel, das sie mit Energie versorgt.

The Circular Explorer with the solar sail that supplies it with energy.
Die Circular Explorer am Tag der Taufe am 21. Juli 2021 im Hamburger Sandtorhafen.

The Circular Explorer on the day of its christening on 21 July 2021 in Hamburg's Sandtor harbour.
Frisch dekoriert und beflaggt: die Circular Explorer bei ihrer Taufe.

Decorated and flagged: the Circular Explorer at its christening.
Taufzeremonie der Circular Explorer mit großem Publikum.

Christening ceremony of the Circular Explorer with a large audience.
v. l. n. r.: Günther Bonin, Gründer von oeoo, Jan Jenisch, CEO von Holcim, Bertrand Piccard, Umweltaktivist und Nils Liebich, Projektmanager der Circular Explorer.

From left to right: Günther Bonin, founder of oeoo, Jan Jenisch, CEO of Holcim, Bertrand Piccard, environmental activist and Nils Liebich, project manager of Circular Explorer.
Die Taufzeremonie: Taufpatin Magalie Anderson, Chief Sustainability and Innovation Officer bei Holcim, schwingt die Flasche und...

The naming ceremony: Godmother Magalie Anderson, Chief Sustainability and Innovation Officer at Holcim, swings the bottle and...
...tauft den modernen solarbetriebenen Müllsammelkatamaran von oeoo auf den Namen "Circular Explorer".

...christens oeoo's modern solar-powered waste collection catamaran the "Circular Explorer".
 
Die Circular Explorer auf Testfahrt - komplett solarbetrieben.

The Circular Explorer on a test run - completely solar-powered.
Per Förderband wird später Plastikmüll an Bord transportiert...

Later, plastic waste is transported on board by conveyor belt...
Plastikbälle symbolisieren den Müll, der später per Förderband aus dem Wasser geholt wird, um an Bord direkt vorsortiert zu werden.

Plastic balls symbolise the waste that is later taken out of the water by conveyor belt to be pre-sorted directly on board.
Plastikbälle symbolisieren den Müll, der später per Förderband aus dem Wasser geholt wird, um an Bord direkt vorsortiert zu werden.

Plastic balls symbolise the waste that is later taken out of the water by conveyor belt to be pre-sorted directly on board.
Angetrieben durch Solarenergie schafft die Circular Explorer eine Höchstgeschwindigkeit von fast 10 Knoten (ca. 18 km/h)

Powered by solar energy, the Circular Explorer manages a top speed of almost 10 knots (approx. 18 km/h).
Die Circular Explorer hat eine Reinigungskapazität von 21.000 qm/h (etwa 3 Fussballfelder) und kann dabei täglich 4.300 kg Abfall einsammeln.

The Circular Explorer has a cleaning capcity of 21,000 sqm/h (approx. 3 football fields) and a waste collection capacity of 4,300 kg/day.
 

Die Schweizer Solar Impulse Foundation des Abenteurers Bertrand Piccard hat die Circular Explorer mit dem Label “Effiziente Lösung” zertifiziert

Die in Kooperation mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne gegründete Non-Profit-Organisation setzt sich für den Umweltschutz ein.

Um sich für das Solar Impulse Label zu bewerben, müssen Unternehmen ausführliche Bewerbungsdokumente ausfüllen und den von Ernst & Young zertifizierten Bewerbungsprozess durchlaufen, in dem ein Netzwerk aus über 400 Experten die Lösungen darauf prüft, dass sie, verglichen mit dem Standardprodukt, Prozess oder Service des Marktes, die Umwelt schützen und gleichzeitig wirtschaftlichen Erfolg versprechen.

Der Circular Explorer von oeoo und Holcim erfüllt diese geforderten Kriterien. Auf der Website der Foundation wird Circular Explorer vorgestellt.

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Umweltschutzprojekte und Aktionen? Dann unterstützen Sie uns bitte als Mitglied mit ihrem jährlichen Förderbeitrag oder mit einer Spende.

JA, ICH WILL HELFEN

Newsletter Anmeldung

© COPYRIGHT 2022, ONE EARTH- ONE OCEAN e.V.