Referent*en für Umweltbildung bei OEOO

Eine zentrale Aufgabe sieht One Earth – One Ocean e.V. auch in der Bildungsarbeit und Aufklärung zu Meeres- und Plastikmüll, Mikroplastik und Plastikvermeidung. Unsere Vorträge und Workshops richten sich an unterschiedliche Altersgruppen, von Kindern im Kindergarten und der Grundschule über ältere Schüler und Jugendliche bis hin zu Erwachsenen. Sie suchen Referent*en in Ihrer Region, die Vorträge und Workshops zum Thema halten? Alle unsere Referent*en sind unter der angegebenen E-Mail-Adresse buchbar. Die Vorträge sind kostenpflichtig, Spesen (Anfahrt, ggf. Übernachtung) müssen ebenfalls übernommen werden.

Hier stellen wir Ihnen unser Team vor.

Leider können wir unsere Vorträge und Workshops noch nicht deutschlandweit anbieten. Wir freuen uns deshalb über Menschen, die Lust haben, uns zu unterstützen und die Themen ehrenamtlich in ihrer Region vorzutragen. Natürlich unterstützen wir sie gerne mit unseren Informationsmaterialien. Nehmen Sie bei Interesse doch bitte Kontakt mit uns auf.

Bettina Kelm

bettina(at)oneearth-oneocean(dot)de

Referentin Umweltbildung, freiberufliche Journalistin für Reise- und Naturreportagen, seit 2013 ehrenamtliches Mitglied bei One Earth-One Ocean e.V.

Altersgruppen: Grundschüler, Jugendliche, Erwachsene

Region: deutschlandweit (Schwerpunkt Bayern)

 

Seit 2013 hält Bettina Vorträge zum Thema an Schulen und bei Umweltbildungsveranstaltungen. Je nach Alter des Publikums gibt es unterschiedliche Vortragskonzepte, von Grundschülern bis zu Erwachsenen. Von der Vermüllung des Pazifiks vor Panama spannt sich der Bogen über die globale Situation in den Weltmeeren bis dahin, wie sehr unsere deutschen Gewässer bereits belastet sind und wie sich Plastik im Alltag vermeiden lässt. Ein Informationsflyer von One Earth – One Ocean e.V. für Schüler mit vielen kindgerecht aufbereiteten Fakten zu Plastikmüll in den Meeren rundet die Veranstaltungen für Schüler ab.

Die Vorträge von Bettina werden vom Bayerischen Lehrerinen und Lehrer-Verband (BLLV) empfohlen.

Grundschulvortrag:

“Warum wir die Meere schützen müssen”

Schulvortrag ab 5. Klasse bis zum Abitur:

“Die Meere ertrinken in Plastik – was kann ich dagegen tun?”

Kreativ-Workshop für Schüler der 3. bis 6. Klasse:

„Plastik kommt nicht in die Tüte – Taschen bekommen eine Botschaft”

Vortrag für Erwachsene:

“Die Meere ertrinken in Plastik – was kann ich dagegen tun?”

Weitere Infos und Kontakt

 

Hier können Sie ihre aktuellen Termine einsehen:

Termine an Grundschulen

Termine ab 5. Klasse



Dr. Rüdiger Stöhr

ruediger(at)oneearth-oneocean(dot)de

Mikrobiologe und Lehrer für Biotechnologie/Biologie aus Kiel, Mitglied seit 2012.

Altersgruppen: Jugendliche, Erwachsene

Region: Norddeutschland

Als Mitarbeiter von OEOO ist Rüdiger für das Thema Mikroplastik verantwortlich. Er hält Vorträge und Workshops an Schulen, Volkshochschulen, in Organisationen und bei interessierten Gruppen zu den Themenkomplexen Marine Littering, Plastikmüll im Meer und Mikroplastik. In Workshops können Interessierte mit einem FTIR-Spektrometer Wasserproben auf Mikroplastik untersuchen und Kunststoffe identifizieren.

Regelmäßig nimmt Rüdiger auch als Experte beim OceanCollege teil, wo er mit den Schülerinnen und Schülern auf großer Segeltour seriöse Forschungsprojekte umsetzt und ihnen so das Thema Mikroplastik im Meer nahebringt.



Sabine Frank

sabine.frank(at)oneearth-oneocean(dot)de

Sabine, die Kinder- und Jugendliteratur studiert hat, ist Referentin für Grundschulen der Klassen 1 bis 4 mit Schwerpunkt in Norddeutschland.

Altersgruppen: Grundschüler

Region: Schleswig-Holstein / Hamburg

Grundsätzlich orientieren sich die Vortrags-Module von Sabine an den Anforderungen der Kinder der Primarstufe. Sie werden jeweils vorab mit der Schule bzw. den Klassen- oder Projektlehrern abgestimmt.

  1. Bildgestützter Vortrag (ca. 20 – 30 min. für 1./2. Klasse; ca. 45 min. für 3./4. Klasse mit anschließender Beantwortung von Fragen) mit folgenden Schwerpunktthemen
    • Schönheit und Artenvielfalt der Meere
    • Gefahren durch den Plastikmüll für die Tiere
    • Wie und warum kommt der Plastikmüll ins Meer?
    • Was können wir dagegen tun und was tun andere bereits?
  2. Praxisübungen mit Bildungsmaterial, Schwerpunkte:
    • Mülltrennung und Recycling
    • Erläuterung Flaschen-Pfandsysteme
    • Alternativen zum Verpackungs-, Einweg- und Wegwerfplastik
  3. Workshop zur Vertiefung einzelner Themen in Absprache mit der Schule
    • z.B. 1./2. Klasse: Stoffbeutel mit Meerestier-Motivstempeln bedrucken
    • z.B. 3./4. Klasse: Papiertüten mit beliebten Motiven aus Film und Fernsehen selber falten als Ersatz für die gängigen Geburtstags-Give-Away-Plastikbeutelchen
  4. Quiz, um das Gelernte spielerisch abzufragen und zu vertiefen


Barbara Flügge

Barbara(at)oneearth-oneocean(dot)de

Barbara ist Referentin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung in Norddeutschland.

Altersgruppen: Schüler, Erwachsene

Region: Schleswig-Holstein / Hamburg

Barbara ist seit mehreren Jahren als Referentin für OEOO unterwegs und hat ihren Schwerpunkt auf Erwachsenenbildung in Zusammenarbeit mit den örtlichen Volkshochschulen in und um Hamburg.

Sie ist aber auch Organisatorin und Teammitglied von OEOO bei der Teilnahme an größeren Events im Norden wie wetter.wasser.waterkant.



Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Umweltschutzprojekte und Aktionen? Dann unterstützen Sie uns bitte als Mitglied mit ihrem jährlichen Förderbeitrag oder mit einer Spende.

JA, ICH WILL HELFEN

Newsletter Anmeldung

© COPYRIGHT 2019, ONE EARTH- ONE OCEAN e.V.