Home » Aktuelles » Spitzensportler als Botschafter für oeoo

Joel König ist neuer Markenbotschafter für oeoo und die Maritime Müllabfuhr. Seit August 2021 ist oeoo neuer Hauptsponsor des Schweizer Badminton-Profis, der auf seinem Weg als Profisportler bereits in über 50 Ländern weltweit war und derzeit zu den Top 3 der Schweiz im World-Ranking zählt.

Joel legt nicht nur als Profisportler, sondern auch persönlich großen Wert auf Nachhaltigkeit und den Schutz der Umwelt. So gleicht er seit Jahren den CO2-Ausstoß für seine Flüge zu Turnieren aus und versucht auch sonst, nachhaltig zu leben. Joel wird das Anliegen von oeoo und der Maritimen Müllabfuhr in alle Welt tragen. Das zeigt er nicht nur auf seinem neuen Trikot, sondern wird er auch in Interviews und bei Turnieren weltweit kommunizieren.

“Ich freue mich riesig, dass ich mit One Earth – One Ocean einen neuen Hauptsponsor gefunden habe, und ich durch die Partnerschaft gleichzeitig als Botschafter von oeoo einen weiteren kleinen Beitrag zur Sensibilisierung einer aktiven Erhaltung und Bewahrung der Erde beitragen kann.”

 

Profi und Botschafter in einer weltweit beliebten Sportart

Fälschlicherweise wird Badminton bei uns oft mit dem Freizeitspiel Federball gleichgesetzt. Doch während beim Federball möglichst lange Ballwechsel im Vordergrund stehen, ist Badminton ein extrem schneller olympischer Wettkampfsport mit festen Regeln.

Badminton gilt als die schnellste Ballsportart der Welt, ein Smash (Schmetterball) kann 400 km/h erreichen, der Weltrekord liegt sogar bei 493 Stundenkilometern. Bei Squash, Tennis oder Golf werden nicht annährend solch hohe Geschwindigkeiten erreicht. Ihre Wurzeln hat die Sportart in England und in ganz Asien ist sie ähnlich populär, wie bei uns der Fußball.

Hier gibt es weitere Informationen zu Joel König und seiner Aufgabe für oeoo.

 



Spitzensportler als Botschafter für oeoo

24. September 2021