Home » Aktuelles » Neues Corporate Design: One Earth – One Ocean e.V. startet mit neuem Look ins Jahr 2020

In Zusammenarbeit mit dem Studiengang Visuelle Kommunikation der BAUHAUS Uni in Weimar hat One Earth – One Ocean e.V. sein Erscheinungsbild überarbeitet.

Ziel des von der jungen Designerin Yuntong Sun entwickelten neuen Corporate Designs und vor allem des neuen Logos ist es, durch eine klarer gestaltete Optik einprägsamer und leichter wiedererkennbar zu werden.

Statt des langen und für manche offenbar schwer einprägsamen Namens One Earth – One Ocean treten wir zukünftig vermehrt unter der einfacher zu erfassenden Abkürzung oeoo nach außen auf. Die Schreibweise in Kleinbuchstaben ist moderner und gewährleistet nicht nur eine gute Lesbarkeit, sondern stellt mit ihrer markanten Form auch eine stimmige Wort-Bild-Marke mit hohem Wiedererkennbarkeitswert dar.

Schon in der Vergangenheit hat One Earth – One Ocean e.V. seine internationale Ausrichtung durch einen stilisierten Globus im Logo ausgedrückt. Inzwischen ist das alte Logo jedoch etwas in die Jahre gekommen. Die Grundidee mit der Weltkugel sollte zwar beibehalten, doch viel moderner interpretiert werden.

Dies ist im neuen Logo unserer Meinung nach sehr gut gelungen. So assoziiert das letzte o des Namens oeoo durch einen farblich unterscheidbaren „Spin“ einen rotierenden Planeten und visualisiert so unsere weltumspannende Arbeit mit der Maritimen Müllabfuhr. Der „Spin“ drückt Dynamik und Modernität aus und spricht optisch auch jüngere Zielgruppen an.

Auch unsere neue Webadresse www.oeoo.world mit der Top-Level-Domain .world unterstreicht diese Internationalität und ist kürzer und einprägsamer. Natürlich sind wir auch unter der bisherigen Webadresse www.oneearth-oneocean.com weiterhin erreichbar.

Wir werden nun sukzessive unsere Kommunikationsplattformen und Medien entsprechend überarbeiten und unseren Außenauftritt weltweit behutsam an das neue Corporate Design anpassen.



Neues Corporate Design: One Earth – One Ocean e.V. startet mit neuem Look ins Jahr 2020

13. Dezember 2019